Inhalt

Impressum

Krankenpflegeverein Nenzing

Ramschwagplatz 4a
6710 Nenzing
0664/1414801

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kpv-nenzing.at 

VERTRETUNGSBERECHTIGTE PERSON
Name: Frank Stecher
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
PLZ: 6710
Ort: Nenzing
ZVR-Zahl: 921385574
DVR-Nr.: 1059424

BANKDATEN
Inhaber: Krankenpflegeverein Nenzing
IBAN: AT22 3745 8000 0001 0421 

BIC/SWIFT: RVVGAT2B458

HAFTUNGSAUSSCHLUSS
1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Übersicht

Jeder von uns kann unerwartet krank oder pflegebedürftig werden, auch junge Menschen. Die Mitgliedsbeiträge bewirken in diesen Situationen Großes. Denn dadurch wird möglich, dass die fachgerechte Pflege zu Hause für alle bezahlbar bleibt. Viele Mitgliedsfamilien bedeuten also mehr Möglichkeit zur Hi...

Der Mobile Hilfsdienst – kurz MoHi - bietet Unterstützung nach individuellem Bedarf. Ob einfach nur Zuhören, Fahrdienste und Besorgungen, Spazieren gehen oder Hilfeleistungen im hauswirtschaftlichen Bereich – die Mitarbeiterinnen stehen tatkräftig zur Seite.Der Tarif beträgt künftig 13,90 Euro pro S...

Aufgabe des Casemanagements (Fallbegleitung) ist die qualifizierte Beratung von Menschen in den Bereichen Betreuung und Pflege. Jede und jeder in der Gemeinde kann diesen Dienst kostenlos in Anspruch nehmen, egal ob pflegebedürftige Personen, Angehörige oder auch nur Interessierte. Es wird dabei üb...

Ambulante gerontopsychiatrische Pflege Bei diesem Projekt werden Menschen (ab 60 Jahren) mit psychiatrischen Erkrankungen unterstützt, damit sie ihren Alltag weitgehend selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung bewältigen können. Diese Betreuung wird von ausgebildetem psychiatrischem Pflegeperso...

Wer regelmäßig seine Kraft und sein Gleichgewicht trainiert, kann die Anforderungen des Alltags besser meistern.  Mit Karola Gantner und Annemarie Hohenauer sind in Nenzing zwei qualifizierte Otago-Trainerinnen tätig. Das Programm ist für die PatientInnen gratis (die Kosten werden vom Land Vorarlbe...

Bankverbindung

Unsere Bankverbindung lautet:euro

IBAN: AT22 3745 8000 0001 0421   

BIC: RVVGAT2B458   

ZVR-Zahl: 921385574   

DVR-Nr.: 1059424

Aktuell

Vielfältig im Einsatz - JHV 2021

Auch heuer wurde die Jahreshauptversammlung des Krankenpflegeverein und Mobilen Hilfsdienst Nenzing in kleinem Rahmen im Nenzinger Ramschwagsaal abgehalten. Sehr umfangreich hingegen die Tätigkeitsberichte: Obmann Frank Stecher berichtete, dass der Verein momentan 965 Mitgliederfamilien zählt. „Der ...

Jahreshauptversammlung am 1. September 2021

Information zur Jahreshauptversammlung   Sehr geehrte Mitglieder des KPV und Mobilen Hilfsdienst Nenzing, die Gesundheit der Nenzinger Bevölkerung und unserer Mitglieder liegt dem Krankenpflegeverein und Mobilen Hilfsdienst sehr am Herzen. Auf Grund der Covid-19-Situation hat sich der Vorstand de...

„Us dr Gondel“

KPV-Obmann Frank Stecher „Us dr Gondel“ https://www.youtube.com/watch?v=I1umbdthXzk

Tolle Spende der Nenzinger „Funkenzünftler“

Einen Spendenscheck über stolze 625 Euro konnte Jakob Zech stellvertretend für die Funkenzunft Nenzing und der Plattform „Lehre im Walgau“ an Obmann Frank Stecher vom Krankenpflegeverein Nenzing übergeben. Nachdem die Tradition des Funken-Abbrennens heuer nicht gelebt werden konnte, wurde kurzerhan...

Neue Stundensätze für Mobilen Hilfsdienst fixiert

Eine moderate Anpassung gibt es rückwirkend per 1. Jänner 2021 für die Dienste des Mobilen Hilfsdienst Nenzing: Der Tarif beträgt künftig 13,90 Euro pro Stunde an Werktagen (bislang 13,70 Euro) sowie am Wochenende und an Feiertagen 20,85 Euro pro Stunde. Diese Tarife gelten landesweit für alle Verei...

Nachbericht JHV 2020

Auf Grund der aktuellen Corona-Situation führte der Krankenpflegeverein und Mobile Hilfsdienst Nenzing die Jahreshauptversammlung vergangene Woche in „abgespeckter“ Form durch. Obmann Frank Stecher konnte dennoch von einem sehr aktiven Vereinsleben berichten: „Trotz schwieriger Verhältnisse konnte a...

Information zur Jahreshauptversammlung

Sehr geehrte Mitglieder des KPV und Mobilen Hilfsdienst Nenzing, die Gesundheit der Nenzinger Bevölkerung und unserer Mitglieder liegt dem Krankenpflegeverein und Mobilen Hilfsdienst sehr am Herzen. Auf Grund der Covid-19-Situation hat sich der Vorstand deshalb entschieden, die diesjährige Jahresha...

Rekord-Spendensumme der Badaila Kicker

Im Rahmen der 36. Jahreshauptversammlung der Nenzinger Badaila Kicker konnte Obmann Ernst Gassner stellvertretend einen Spendenscheck an den örtlichen Krankenpflegeverein übergeben. Und dies mit einer Rekord-Spendensumme von sage und schreibe 9.207,25 Euro. Der Erlös stammt von der Nikolausfeier mit...

Ein herzliches "Danke!" an die "Badaila Kickers"

Voller Freude konnte der Obmann des Krankenpflegeverein Nenzing, Frank Stecher, bei der Jahreshauptversammlung der "Badaila Kicker" einen Spendenscheck" in Höhe von sage und schreibe 5.242 Euro entgegen nehmen.  Seit vielen Jahren organisiert der Hobby-Fußballclub eine Nikolofeier und spendet die E...

Solidaritätsgedanke im Dorf

Ältere und pflegebedürftige Menschen möchten meist möglichst lange zuhause leben können. Krankenpflegevereine sind betagten Menschen sowie pflegenden Angehörigen hier eine wertvolle Unterstützung. Obmann Frank Stecher präsentierte im Rahmen der Jahreshauptversammlung den Tätigkeitsbericht des Nenzin...

Ein Wichtiges Modul im sozialen Netz

Im Beisein von Geschäftsführerin Gabi Wirth von der Hauskrankenpflege Vorarlberg, Pfarrer Joy Peter Thattakath, Bürgermeister Florian Kasseroler, Ehrenobmann Werner Schallert sowie Obmann Ernst Gassner und Vize-Obmann Stefan Grass von den „Badaila Kickers“ konnte Frank Stecher als Obmann des KPV im ...

In Vereine „inegüxla“

Die beim Wirtschaftspark Walgau abgehaltene Vereinsmesse „Güxla“ war ein voller Erfolg, auch für den Krankenpflegeverein. Zahlreiche Besucher nutzen die Gelegenheit, Blutzucker und Blutdruck messen zu lassen, sich zu informieren, beim Preisausschreiben mitzumachen und – was uns besonders gefreut hat...

Solidarität im Ort

Krankenpflegevereine bieten eine wertvolle Hilfe für pflegebedürftige Menschen, sind eine wesentliche Entlastung für pflegende Angehörige und bringen durch eine kostengünstige Unterstützung große Ersparnisse im Bereich des Sozialfonds. Wie die Unterstützungsangebote ganz konkret aussehen, darüber in...

In Gedenken Ehrenobmann Schallert Werner

Liebe Margit, liebe Trauerfamilie, Werte Trauergemeinde.

Es ist nie der richtige Zeitpunkt,

es ist nie der passende Tag,

es ist nie alles gesagt,

es ist nie alles erledigt,

es ist immer zu früh

und doch …

… da sind Erinnerungen, Andenken, Gedanken, Geschichten, Gefühle, gemeinsam Erlebtes, Höhen und Tiefen – einfach Momente, die einzigartig, die schön, die unvergessen, die besonders, die einfach waren. Und diese Momente gilt es festzuhalten, einzufangen, im Herzen zu bewahren.

Traurig und mit tiefer Betroffenheit mussten wir am vergangenen Wochenende das Ableben unseres Ehrenobmanns des Krankenpflegevereins und Mobilen Hilfsdienstes Nenzing, Herrn Werner Schallert, zur Kenntnis nehmen. Wohl wissend um die Schwere seiner Erkrankung, war die Nachricht seines Todes eine sehr schmerzliche, denn eine wirklich großartige Persönlichkeit hat uns für immer verlassen. So hat sich Werner, über nahezu vier Jahrzehnte, mit sehr viel persönlichem Engagement in den Dienst der kranken und pflegebedürftigen Menschen in unserem Ort gestellt. Bis zuletzt hat er aktiv im Vorstand unseres Krankenpflegevereins mitgearbeitet. Werner hinterlässt in unserem Verein eine große Lücke. Eine Lücke, die wir in dieser Form vermutlich niemals wieder schließen können. Sein Wirken im Verein war geprägt von einer verantwortungsvollen, stets hilfsbereiten, humorvollen und geselligen Art. Unbestreitbar hat Werner durch sein sehr umsichtiges Handeln für unseren Verein und damit einhergehend natürlich auch für deren Mitglieder und Mitgliederinnen sehr viel GUTES getan.

Verbunden mit voller Bewunderung möchte ich nun auf seinen Werdegang im Krankenpflegeverein Nenzing zurückblicken:

Am 18.03.1979 – also vor rund 38 1/2 Jahren – wurde Werner noch unter dem allseits geschätzten Obmann Dekan Msgr. Georg Schelling als Beirat in den damaligen Ausschuss berufen.

Nach einer relativ kurzen Einarbeitungsphase wurde er in der Jahreshauptversammlung des Jahres 1982 zum Schriftführer bestellt. Dieses Amt bekleidete er sodann für 6 Jahre bis er dann im Herbst 1988 zum Obmann des Krankenpflegevereins Nenzing – Dank der „Überredungskunst“ des damaligen Obmann Stellvertreters Pfarrer Rudi Sigl - bestellt wurde. Dieses Amt hat er dann für 23 Jahre – wie schon gesagt mit großem persönlichem Einsatz und Engagement - ausgeübt.

In diesen vielen Jahren seiner ehrenamtlichen Obmanntätigkeit hat er sehr viel Positives in unserem Krankenpflegeverein in Gang gesetzt.

Beginnen möchte ich dabei im Jahr 1989. „Essen auf Rädern“ – heute eine nicht mehr wegzudenkende Selbstverständlichkeit wurde damals auf Antrag des Krankenpflegevereines von der Marktgemeinde Nenzing eingeführt. Schon im Herbst desselben Jahres konnten die ersten Personen mit Speisen beliefert werden.

Ebenfalls im vorbesagten Jahr wurde Werner – nicht zuletzt auf Grund seiner bis dahin schon geleisteten Arbeit - in den Landesvorstand der Hauskrankenpflege Vorarlberg gewählt. Diese – von ihm sehr Gewissenhaft ausgefüllte Beiratsfunktion - hatte er bis zum Ende seiner Obmannschaft im Kalenderjahr 2011 inne. Werner hat so auch maßgeblich an der Mitgestaltung und Entwicklung des Hauskrankenpflegewesens in Vorarlberg, über viele Jahre hinweg, aktiv mitgewirkt.

Dann kam der - für unseren Krankenpflegeverein schicksalsträchtige - 08. Oktober 1991: Brand des Schwesternhauses. Dies war sicherlich eine ganz besondere Herausforderung für Werner und sein damaliges Team, stand man doch von einem Tage auf den anderen mehr oder weniger auf der Straße. Da waren Krisenmanagementqualitäten sehr gefragt, denn es mussten die Weichen für die Zukunft neu gestellt werden. Nach einer relativ kurzen Übergangsphase konnte das Büro am Ramschwagplatz angemietet und so wieder ein geregelter Ablauf in der Pflege gewährleistet werden. Schlussendlich wurden dann im Jahr 1994 die jetzigen Büroräumlichkeiten samt einer Dienstwohnung angekauft.

Ein weiterer Meilenstein in seinem Handeln war sicherlich auch die Einrichtung bzw. Einführung des Wochenenddienstes im Jahr 1993 – somit war die Pflege der Patienten an allen Wochentagen gewährleistet. Um den immer größer werdenden Anforderungen in der Hauskrankenpflege gerecht zu werden war auch ein kontinuierlicher personeller Ausbau des Pflegeteams unumgänglich. Der Personalstand hat sich in der Zeit seiner Obmannschaft von ursprünglich einer Pflegekraft auf fünf Pflegekräfte erhöht.

Nicht unerwähnt soll an dieser Stelle auch die Einführung des Mobilen Hilfsdienstes (kurz MOHI genannt) bleiben. Gerade der Mobile Hilfsdienst war für Werner stets eine ganz besondere Herzensangelegenheit. Im Rahmen einer Sozialstudie – damals initiiert von der Marktgemeinde, vom Familienverband und eben dem Krankenpflegeverein Nenzing - waren eine Vielzahl von Sitzungen notwendig bis dann im Jahr 1996 die tatsächliche Umsetzung erfolgen konnte. Ein Dienst am Nächsten, der bis heute großen Anklang bei der Nenzinger Bevölkerung findet.

Es muss auch gesagt werden, dass all diese Handlungen nicht möglich gewesen wären, wenn nicht fortlaufend - auf seine Initiative hin - begleitende Maßnahmen im Bereich der Finanzen des Krankenpflegevereins gesetzt worden wären. So war Werner - z. B. der Ausbau des Mitgliederstandes - ein großes Anliegen. Beständig hat sich die Zahl der Mitglieder von ca. 500 im Jahr 1988, im Laufe seiner Obmannschaft, der 1000er Grenze angenähert. Aber auch die Schaffung von diversen Spendenmöglichkeiten – z. B. durch die Zusammenarbeit mit unserer Pfarre, die Setzung der Maßnahmen zur steuerlichen Spendenabsetzbarkeit, die freundschaftliche Vereinsbeziehung mit dem Team der Badaila Kicker haben die finanzielle Lage unseres Vereins letztendlich begünstigt. Dieser finanzielle Hintergrund erlaubt es dem Krankenpflegeverein Nenzing bis heute – als einem der wenigen Krankenpflegevereine im Land – weitestgehend auf die Einhebung von Pflegezuschüssen bei den betroffenen Patienten und Patientinnen zu verzichten.

Besonders hervorheben möchte ich – neben den vorgenannten Punkten – aber auch die menschlichen Qualitäten von Werner Schallert. So hatte Werner stets ein offenes Ohr für etwaige Anliegen gehabt und stand immer mit Rat und Tat zur Seite. Auch sein wertschätzender Umgang mit seinem Umfeld wird uns unvergessen bleiben. Diese und noch weitere gute Tugenden haben Werner zu einem ganz besonderen Menschen gemacht.

Werner, zum Schluss möchte ich dir im Namen unseres Vorstandes, des Pflegeteams, den Mitarbeiterinnen rund um Mohi, aber auch im Namen unserer Mitglieder und Mitgliederinnen und als Freund einfach nur

Danke

sagen.

Möge Gott, dir lieber Werner, alles Gute was du in deinem Leben getan hast reichlich vergelten. Sei gewiss, du wirst in unseren Herzen weiterleben und uns mit deinem Tun und Handeln in vielen Bereichen ein Vorbild bleiben und sein.

Zum Zeichen unserer tiefen Verbundenheit werden wir an deinem Grabe eine Blumenschale niederlegen.

Lieber Werner, RUHE in FRIEDEN!

Nenzing, 27.10.2017

Frank Stecher

Archiv

Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.


KONTAKT MIT UNS

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.


COOKIES

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

WEB-ANALYSE

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Analytics von Google. Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf den Server des Anbieters übertragen und dort gespeichert. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (z.B. durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Google Analytics deaktivieren

reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google finden Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

DATENSICHERHEIT

Wir haben umfangreiche technische und betriebliche Schutzvorkehrungen getroffen, um Ihre Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsverfahren werden regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst.

SSL-VERSCHLÜSSELUNG

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

EXTERNE LINKS

Unser Online-Angebot enthält Links zu Internet-Seiten anderer Anbieter. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese Anbieter die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einhalten. Sie sollten daher stets die dort angebotenen Datenschutzerklärungen prüfen.

IHRE RECHTE

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde. Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Obmann: Frank Stecher
Tel: 0680/3062672

Übersicht

Jeder von uns kann unerwartet krank oder pflegebedürftig werden, auch junge Menschen. Die Mitgliedsbeiträge bewirken in diesen Situationen Großes. Denn dadurch wird möglich, dass die fachgerechte Pflege zu Hause für alle bezahlbar bleibt. Viele Mitgliedsfamilien bedeuten also mehr Möglichkeit zur Hi...

Der Mobile Hilfsdienst – kurz MoHi - bietet Unterstützung nach individuellem Bedarf. Ob einfach nur Zuhören, Fahrdienste und Besorgungen, Spazieren gehen oder Hilfeleistungen im hauswirtschaftlichen Bereich – die Mitarbeiterinnen stehen tatkräftig zur Seite.Der Tarif beträgt künftig 13,90 Euro pro S...

Aufgabe des Casemanagements (Fallbegleitung) ist die qualifizierte Beratung von Menschen in den Bereichen Betreuung und Pflege. Jede und jeder in der Gemeinde kann diesen Dienst kostenlos in Anspruch nehmen, egal ob pflegebedürftige Personen, Angehörige oder auch nur Interessierte. Es wird dabei üb...

Ambulante gerontopsychiatrische Pflege Bei diesem Projekt werden Menschen (ab 60 Jahren) mit psychiatrischen Erkrankungen unterstützt, damit sie ihren Alltag weitgehend selbstbestimmt in ihrer gewohnten Umgebung bewältigen können. Diese Betreuung wird von ausgebildetem psychiatrischem Pflegeperso...

Wer regelmäßig seine Kraft und sein Gleichgewicht trainiert, kann die Anforderungen des Alltags besser meistern.  Mit Karola Gantner und Annemarie Hohenauer sind in Nenzing zwei qualifizierte Otago-Trainerinnen tätig. Das Programm ist für die PatientInnen gratis (die Kosten werden vom Land Vorarlbe...